Beschreibung ausdrucken Permalink: https://manuscripta.at/?ID=29413
Innsbruck, Universitäts- und Landesbibliothek Tirol (ULBT), Cod. 741
IOHANNES HULSHOUT DE MECHLINIA (lateinisch/deutsch)
Olim: II 4 C 4    Papier   I, 222 Bl.   293 x 215   Köln, 1474-1475
Provenienz/Letztbesitzer: Hall, Jesuiten

Die folgenden Daten sind Auszüge aus dem gedruckten Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck (siehe unten angeführte Literatur). Diese Daten, insbesondere die Bibliographie, werden laufend korrigiert und ergänzt. Addenda und Corrigenda zum gedruckten Register finden Sie hier.

  Abbildungen von Vorderdeckel-Spiegel14r57r195r222v
 Wasserzeichen:  Metadaten  |  Vorschau Bilder  |  Einzelbilder: fol. I, 12, 13, 92, 93, 107, 108, 140, 141, 152, 207, 210, 212, 217.
Literatur zur Handschrift:
Kat. Innsbruck 8, 220-223



Lagen: II (Vorsatzbl.) + (VII—1)13 + VI25 + VII39 + VI51 + 7.VI135 + (VI—5)142 + 2.VI166 + (VI—3)175 + 3.VI211 + (VI—1)222. Erstes Blatt (=Gegenblatt zu Bl. 13) ausgerissen, daher Inc. mut. — Bastarda 15. Jh., dat. 1474 (Bl. 13rb, 46vb, 62rb, 83vb) und 1475 (Bl. 92ra, 125rb, 139ra, 168rb, 187rb, 195rb). Zwei Schreiber: Johannes Helman (1ra—168rb) und Paulus von Preußen (176ra—221ra). Korrektor (s. Bl. 222v): Johannes Guttern. — Rubrizierung mit Fleuronnée in Rot, Blau und Schwarz. — Gotischer Einband: braunes Kalbsleder über Holz mit Blinddruck, Köln, 2. H. 15. Jh., Werkstatt Rose, um 1470—1491.
Alexandra Ohlenschläger − 2012-02-09

---------------   Addenda/Corrigenda bitte melden!    ---------------

"Kat. Innsbruck 8", "PL"
alle Initien
(1ra-221ra) Iohannes Hulshout de Mechlinia Commentaria in veterem et novam logicam PL.