Beschreibung ausdrucken Permalink: https://manuscripta.at/?ID=29429
Innsbruck, Universitäts- und Landesbibliothek Tirol (ULBT), Cod. 757
THEOLOGISCHE SAMMELHANDSCHRIFT (lateinisch/deutsch)
Olim: II 4 C 20    Papier   I, 210, I* Bl.   290 x 195   Wilten (?), 1. Jahrzehnt 15. Jh.
Provenienz/Letztbesitzer: Wilten

Die folgenden Daten sind Auszüge aus dem gedruckten Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck (siehe unten angeführte Literatur). Diese Daten, insbesondere die Bibliographie, werden laufend korrigiert und ergänzt. Addenda und Corrigenda zum gedruckten Register finden Sie hier.

  Abbildungen von 1r10r104r146r150r
 Wasserzeichen:  Metadaten  |  Vorschau Bilder  |  Einzelbilder: fol. 7, 8, 12, 17, 54, 59, 105, 106, 110, 120, 124, 128, 130, 132, 150, 152, 153, 155, 168, 169, 170, 210.
Literatur zur Handschrift: Bei Neuhauser, Bibliotheca Wilthinensis nicht angeführt, da erst später als Wiltener Hs. erkannt.
Kat. Innsbruck 8, 270-272



Letztbesitzer: Wilten. Besitzvermerk 18. Jh: Ecclesiae Wilthinensis. 1808 der ULBT übergeben.
Zwei Teile: I (1-149), II (150-210).
Teil I: Lagen: (I—1)I (Vorsatzbl.) + (VI+1)21 + 3.VI57 + V67 + 6.VI139 + (VI—2)149. Bl. 9 eingefügtes Einzelblatt. Gegenblätter zu Bl. 140 und 142 herausgeschnitten. Am Lagenanfang Kustoden in schwarzen arabischen Ziffern. Lagenreklamanten. — Schriftraum Bl. 1r—8r (Register) 190x160, zwei Spalten, Bl. 10r—145r ca. 190/205x120/125, von Tinten- und Bleistiftlinien gerahmt, bis Bl. 103v zu 32—40, ab Bl. 104r zu 24—26 Zeilen. Kursive Bastarda von vier Händen: 1) Bl. 1r—8v (Register); 2) Bl. 10r—103v; 3) Bl. 104r—145v; 4) Bl. 146r—148r. — Einfache Rubrizierung.
Teil II: Lagen: 5.VI209 + 1210 + 1I*. Bl. 210 eingeheftetes Einzelblatt. Bl. I* Nachsatzblatt, Gegenblatt des Spiegels. — Schriftraum 205x125. Zwei Spalten, von Tintenlinien gerahmt, zu 31—38 Zeilen. Bastarda 15. Jh. — Einfache Rubrizierung.
Schmuckloser neuzeitlicher Gebrauchseinband: braun gesprenkeltes Papier über Pappe, Innsbruck, 19. Jh.

walter Neuhauser − 2011-01-09

---------------   Addenda/Corrigenda bitte melden!    ---------------

"Neuhauser, Bibliotheca Wilthinensis", "Kat. Innsbruck 8", "Bloomfield", "Hamesse", "RB", "Walther, Initia", "Schneyer"
alle Initien
(1r-145v) Albertus de DiessenSpeculum clericorum (Bloomfield Nr. 2910).
   2
10r Legimus in Exodo quod Moyses fecit labrum eburneum de speculis mulierum... (Bloomfield Nr. 2910)
10v Cum bene praesunt presbiteri duplici honore digne habeantur. Haec sunt verba Pauli apostoli ... (Bloomfield Nr. 2910)
(105r-145v) Expositio trium symbolorum (Hamesse Nr. 8856. Stegmüller RB Nr. 11081.).
   1
105r Corde creditur ad iustitiam ore autem confessio fit ad salutem Ro. X°. De fide catholica tractatum brevem ex diversis sanctorum patrum dictis colligere volentes ... (Hamesse Nr. 8856. Stegmüller RB Nr. 11081.)
(145v) Deutscher Schreiberspruch.
   1
145v Ich hoff vnd harr vnd wart des gelückes...
(146r-148r) Spruchsammlung (112 Hexameter) (Walther, Initia Nr. 16345a (nur für diese Hs.)).
   1
146r Quondam doctores habebant res et honores ... (Walther Nr. 16345a, nur für diese Hs.)
(150ra-208vb) Bertholdus de RatisbonaSermones de communi sanctorum (Schneyer 1, 487-490).