Beschreibung ausdrucken Permalink: http://manuscripta.at/?ID=31318
Innsbruck, Universitäts- und Landesbibliothek Tirol (ULBT), Cod. 620
BONAVENTURA. HENRICUS DE LANGENSTEIN
Olim: II 3 D 6    Papier   135 Bl.   215x150   Schnals, Mitte 15. Jh.
Provenienz/Letztbesitzer: Schnals
Handschrift aus 2 Teilen zusammengesetzt: 1  (1-100); 2  (101-135)

Die folgenden Daten sind Auszüge aus dem gedruckten Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck (siehe unten angeführte Literatur). Diese Daten, insbesondere die Bibliographie, werden laufend korrigiert und ergänzt. Addenda und Corrigenda zum gedruckten Register finden Sie hier.

  Abbildungen von 1r51r101r
 Wasserzeichen:  Metadaten zu Teil 1, Teil 2  |  Vorschau Bilder zu Teil 1, Teil 2  |  Einzelbilder: fol. 3, 6, 30, 42, 51, 52, 62, 66, 73, 102, 103.
Literatur zur Handschrift: Kat. Innsbruck 7, 109f.

Teil 11-100   Papier   Schnals
Schrift:
Schriftraum: 150/170 x 80/110    Zeilenzahl: 26-32   
Schriftart: Bastarda
Ausstattung: Rubriziert   
Teil 2101-135   Papier   Schnals
Schrift:
Schriftraum: 150 x 95    Zeilenzahl: 24-26   
Schriftart: Bastarda
Ausstattung: Rubriziert   

Einband: Schnals     15. Jh.     Gotisch     schmucklos        


Spiegel des VD Besitzvermerk der Kartause Schnals 15. Jh. Iste liber est monasterii montis omnium angelorum in valle Snals ordinis Carthusiensis. Schnalser Signatur am Rücken E 85 (weiß). Im Schnalser Übergabekatalog Cod. 915 ULBT unter Signatur E 85 eingetragen als „Bonavent. Breviloquium de intelligentia s. scripturae, et Henric. de Hassia de falsis prophetis. Ms. chart. 4“. Am Spiegel des VD alte radierte Signatur der ULBT II 4 (?) G 2 (Bleistift).
Vorbesitzer: Schnals, Kartause
Claudia Schretter

---------------   Addenda/Corrigenda bitte melden!    ---------------

"Kat. Innsbruck 7", "Distelbrink", "Bloomfield", "Glorieux", "RS", "Hohmann", "Roth"
alle Initien
(1r-98r) Bonaventura Breviloquium (Bonaventura, Ed. Quaracchi 5 [1891] 201–291. – Distelbrink Nr. 1. Bloomfield Nr. 2149. Glorieux Nr. 305k. Stegmüller RS Nr. 117).
(101r-133v) Henricus de Hassia Contra Telesphorum (Druck: B. Pez, Thesaurus anecdotorum novissimus 1, pars 2. Augsburg 1721, 505–564 [Kapiteleinteilung in Hs. tw. abweichend]. – Hohmann Nr. 140, vgl. Nr. 198 und 260. Roth 3, Nr. 7. Heilig 137f.).
  I n i t i e n
   4