Beschreibung ausdrucken Permalink: http://manuscripta.at/?ID=6519
Wien, Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB), Cod. 2886
HEINRICH VON NEUSTADT
Papier   I, 121, I* Bl.    280x213   1467
 Wasserzeichen:  Metadaten  |  Vorschau Bilder  |  Einzelbilder: fol. 13, 96, I*.
Literatur zur Handschrift: CMD-A III 49 f., Abb. 317 (online).Zapke 2012 (online).

NI*   Papier   


Auf Grund der starken Restaurierung des Buchblockes, der nicht immer mit Sicherheit bestimmbaren Verteilung der Wasserzeichen und der mit einer einzigen Ausnahme auf 61v fehlenden Reklamanten zum Lagenende ist die Angabe einer genauen Lagenformel nicht möglich; der Buchblock dürfte ursprünglich mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Regel aus Senionen zusammengesetzt gewesen sein. Bei zahlreichen Blättern Teile fehlend und bei der Restaurierung mit Papier ergänzt. Die Abweichung zwischen der modernen gültigen Bleistiftfoliierung und der tatsächlichen Blattzahl durch Bl. 5* bedingt.
Eine Hand. Der Schriftraum schwankend, in der Regel bei vollständiger Beschriftung der Seite durchschnittlich 225/235x155/160, 2 Spalten zu 41/48 Zeilen.
Rubriziert, Lombarden, zahlreiche Federzeichnungen, diese bis Bl. 5*r auch koloriert.
Mit grauem Papier überzogener Pappeeinband.

(1ra-120v) Heinrich von Neustadt: Apollonius von Tyrland (deutsch; Text durch Blattverlust bzw. durch Verlust von Blatteilen unvollständig).
(120vb) Datierung (durch fehlenden Blatteil Textverlust):
...]orden der edlen vesten frauwen
...]k zu Vttendorf
...]purdt tausent vierhondert
...]en vnd sechtzigistenn iare
...]ersionem Pauli (= vor oder nach dem 25. Januar 1467).
Lokalisierung: Die in CMD-A III/1 auf Grund der versifizierten Schlußschrift angenommene Lokalisierung nach Wien (...es geschach zu Wien in Osterei[ch]...) bezieht sich auf den Ort der Übersetzung bzw. Bearbeitung der lateinischen Vorlage durch Heinrich von Neustadt und ist deshalb nicht für die Lokalisierung der Abschrift in Cod. 2886 heranzuziehen.

Franz Lackner − 2008-05-20
"CMD-A III", "Zapke 2012"
alle Initien
Heinrich von NeustadtAppolonius von Tyrlant.
Oratio poetica ad BMV: Fragmentum.