Beschreibung ausdrucken Permalink: http://manuscripta.at/?ID=7812
Innsbruck, Universitäts- und Landesbibliothek Tirol (ULBT), Cod. 231
RICHARDUS DE SANCTO LAURENTIO. IOHANNES NIDER
Papier   II 260 Bl.   290x210   Köln (?), um 1460 und um 1480   
Provenienz/Letztbesitzer: Jesuiten Hall
Handschrift aus 3 Teilen zusammengesetzt: VS  (I-II) um 1468; 1  (1-133) Köln (?), um 1460; 2  (134-260) Köln (?), um 1480

Die folgenden Daten sind Auszüge aus dem gedruckten Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck (siehe unten angeführte Literatur). Diese Daten, insbesondere die Bibliographie, werden laufend korrigiert und ergänzt. Addenda und Corrigenda zum gedruckten Register finden Sie hier.

 Wasserzeichen:  Metadaten zu Teil VS, Teil 1, Teil 2  |  Vorschau Bilder zu Teil VS, Teil 1, Teil 2  |  Einzelbilder: fol. I, 27, 28, 174, 206, 258, 259.
Literatur zur Handschrift: Kat. Innsbruck 3, 112-114 (online).

VSI-II   Papier   um 1468
Teil 11-133   Papier   Köln (?), um 1460
Teil 2134-260   Papier   Köln (?), um 1480

---------------   Addenda/Corrigenda bitte melden!    ---------------

"Kat. Innsbruck 3"
alle Initien
(VDS) Antiphonale. Fragment.
(VDS) Liturgie. Antiphonale (jetzt abgelöst Fragm. A 8).
Vorsatz
(Ir-IIv) Leer.
Teil 1
(1ra-133rb) Richardus de Sancto Laurentio De laudibus beatae Mariae virginis.
Teil 2
(134ra-257vb) Iohannes Nider OP Formicarius.
   2
134ra Peragrans crebro partes quasdam praesertim Alamaniae
136va Vade ad formicam, o piger, et considera vias eius
(HDS) Antiphonale. Fragment, jetzt abgelöst (= Fragm. A 8).
(HDS) Liturgie. Antiphonale (jetzt abgelöst Fragm. A 8).