Beschreibung ausdrucken Permalink: https://manuscripta.at/?ID=34164
Linz, Oberösterreichische Landesbibliothek (früher: Studienbibliothek), Hs.-69 (Schiffmann 269)
SERMONES
Pergament   269 Bl.   155×110   Bairisch-österreichischer Sprachraum (Niederösterreich?), 2. Drittel 14. Jh.
Provenienz/Letztbesitzer: Suben CRSA
 Volldigitalisat
Literatur zur Handschrift: Susanne Rischpler, Beschreibung von Linz, Oberösterreichische Landesbibliothek, Cod. 69 (Schiffmann 269) im Rahmen des vom Forschungsfonds FWF finanzierten Forschungsprojektes 'Katalog der illuminierten Handschriften der OÖ Landesbibliothek: ca. 1220-1400' (P 26172). 2017 [online]
Ausstattung: Illuminiert   Rubriziert   Fleuronnéeinitiale(n)   Goldverwendung   


Beschreibung nach Schiffmann a.O.:

Saec. XV, Perg., 155x110, 269 Bll. — Lagen zu 12 (3,28), 10 (10) u. 8 (1,2,4-9,11-27,29-33) Bll. Von Lage 3 Bl. 3, von Lage 19 Bl. 5 u. 12, von Lage 30 Bl. 2 u. von Lage 31 Bl. 1 herausgeschnitten. Holzdeckel mit braunem, gepresstem Lederüberzug. Schliesse abgebrochen. Die Hälfte des hint. Deckels erneuert. Rückw. Deckbl., aus einer liturg. Hs. saec. XI. — Bl. 41v, 121r, 129v, 180v Zier-Initialen in Gold und Farben. — Aus Suben, vord.Deckbl.: Coenobii Subensis.

Sermones (Bl. 1r-228v n. 1-28, Bl. 231r-269v n. 39-47), lat. – Bl. 79r Inc. auctoritates sanctorum de pharetra. Bl. 229r leer. Bl. 229v-230v Index. Der auf Bl. 230v beginnende Sermo ist Bl. 230r von anderer Hand fortgesetzt. Bl. 248r am unteren Rande deutscher Text.

alle Initien
Liturgische Handschrift (Bruchstück).
Sermones.
Pharetra.