Beschreibung ausdrucken Permalink: https://manuscripta.at/?ID=4640
Wien, Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB), Cod. 2839
HEILIGENLEGENDEN (deutsch)
Papier   noch III, 270 Bl.   310×215   Bodenseegebiet (Bregenz?), 1471
 Wasserzeichen:  Metadaten  |  Vorschau Bilder  |  Einzelbilder: fol. 215, 215a, 226, 232, 250, 255, II, III.
Literatur zur Handschrift: CMD-A III 47, Abb. 376 (online).
(VII-1)10 + 20.VI249 + (VI-4)257 + VI268 + (VI-10)270 + (III-5)271. Gegenblätter fehlen zu: I, 251-254, 269, 270 und 271; nach 270 fehlen vier Doppelblätter, vor 271 fehlen 2 Doppelblätter; auf fol. 215 folgt 215a und auf 257 257a.
Ausstattung: Illuminiert   Rubriziert   Einfacher Dekor   Fleuronnéeinitiale(n)   

Einband: 15. Jh.     Gotisch     Streicheisenlinien   Blindstempel        


(IIIv) Besitzvermerk des 16. Jh. von der Hand der Regula Weiß († 1597), Mutter im Thalbach von 1557-1597 Das bu/och gehördt den schwösteren Im Talbach. (1r) 1683. / Gottshaus Thalbach / 1727.
Vorbesitzer: Thalbach, Tertiarinnen- bzw. Franziskanerinnenkloster
Wasserzeichen: Maria Stieglecker, Carlo Stock, Jän. 2019
"CMD-A III"
alle Initien
(1r-255r) Thalbacher Legenda aurea.
   1
1r Expl.   ... (255r Datierung) Explicit in die Auffre martiris Anno Domini MoCCCCoLXXI Jaur. [7.8.1471]
(253v) Leer.
(255v-257v) Leer.
(257ar-270r) Legenden. Barbara, Ursula, Apollonia, Sieben Schläfer aus 'Der Heiligen Leben' bzw. 'Der Heiligen Leben, Redaktion'.
(270v-271v) Leer.