Beschreibung ausdrucken Permalink: https://manuscripta.at/?ID=7891
Innsbruck, Universitäts- und Landesbibliothek Tirol (ULBT), Cod. 310
GESTA ROMANORUM
Olim: II 1 D 10    Pergament   188 Bl.   ca. 230x158   Süddeutscher Raum (?), 1342
Provenienz/Letztbesitzer: Stams, Zisterzienserstift
Die folgenden Daten sind Auszüge aus dem gedruckten Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck. Diese Daten, insbesondere die Bibliographie, werden in manuscripta.at laufend korrigiert und ergänzt. Addenda und Corrigenda zum gedruckten Register finden Sie hier.

 Volldigitalisat
Wissenschaftliche Beschreibung: Kat. Innsbruck 4, 58-64 (online).
Schrift:
Schriftraum: 175 x 118    Zeilenzahl: 37-40   
Schriftart: Textualis
Schreiberwechsel: Bl. 184rb, 187r
Ausstattung: Illuminiert   Rubriziert   Fleuronnéeinitiale(n)   

Hs. enthält 1 Fragment
VDS   Pergament   
abgelöst, Teil der Sammlung abgelöster Fragmente der ULB Tirol, Frg. B7

Einband: Tirol     14. Jh.     Gotisch     Schmucklos        


Vorbesitzer 1: Ludovicus de Ramung, um 1360/1386
vgl. Innsbruck, ULBT, Cod. 113, 114, 272, 355, 472, 504, 525. S. Lebersorg, Stams 152, 176.
Vorbesitzer 2: Stams, Zisterzienserstift , bis 1808, M 10
Quelle: Gabriela Kompatscher, Lav Šubarić - Kat. Innsbruck 4, 58-64 (online).

---------------   Addenda/Corrigenda bitte melden!    ---------------

"Kat. Innsbruck 4", "Lebersorg, Stams", "Walther, Proverbia"
alle Initien
(VDS) Federprobe.
   1
VDS Nuntius est missus et non est reversus et portavit pro quibus missus fuerit.
(1ra-188v) Gesta Romanorum. Cod. 310 älteste bekannte datierte Handschrift der Gesta Romanorum, Grundlage für die Edition Dick. 237 Gesta mit Moralisationen.
(138r-183v) Historia septem sapientum.
(184r) Register.
(188v-HDS) Federproben, u.a. Schreiberverse.
   6
188v Philosophus: Nimium quaerenti non est respondendum. 1442.
HDS Omnibus est nomen, sed non omnibus homen.
HDS Ombnia dat gratis fons divinae pietatis (Walther, Proverbia 19971)
HDS Sub ruffa pelle vix est aliquis sine felle. (Walther, Proverbia 19971)
HDS Cum simus limus nescimus quando perimus. (Walther, Proverbia 4124)
HDS Qui me scribebat Iohannes nomen habebat.