Beschreibung ausdrucken Permalink: https://manuscripta.at/?ID=7671
Innsbruck, Universitäts- und Landesbibliothek Tirol (ULBT), Cod. 90
GRATIANUS
Olim: II 2 B 3    Pergament   277 Bl.   430x296   Süddeutscher Raum, 13. Jh.
Provenienz/Letztbesitzer: Stams, Zisterzienserstift

Die folgenden Daten sind Auszüge aus dem gedruckten Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck (siehe unten angeführte Literatur). Diese Daten, insbesondere die Bibliographie, werden laufend korrigiert und ergänzt. Addenda und Corrigenda zum gedruckten Register finden Sie hier.

Literatur zur Handschrift: Kat. Innsbruck 1, 247-250, Abb. 20 (1r) (online).
Lage XXXIII fehlt (mit Textverlust)
Schrift:
Schriftraum: 290 x 160/175    Spaltenzahl: 2    Zeilenzahl: 56   
Schriftart: Frühgotische Minuskel
Zahlreiche Glossen und Randnotizen von verschiedenen Händen, Großteil in sorgfältiger Minuskel von einer Hand 13. Jh.
Ausstattung: Illuminiert   Rubriziert   Fleuronnéeinitiale(n)   Deckfarbeninitiale(n)   Figürlicher Buchschmuck   Goldverwendung   

Hs. enthält 1 Fragment
Teil VDS, HDS   Pergament   Wende 12./13. Jh.
Schrift:
Schriftraum: Spaltenzahl: 2   
Schriftart: Frühgotische Minuskel

Einband: wohl Stams     15. Jh.     Gotisch     Schmucklos        
Einbandfragment oder Abklatsch vorhanden
Halbleder


Vorbesitzer: Stams, Zisterzienserstift , 15. Jh., P 10
Walter Neuhauser

---------------   Addenda/Corrigenda bitte melden!    ---------------

"Kat. Innsbruck 1"
alle Initien
(VDS) Petrus Lombardus Commentarii in Psalmos Davidicos, Fragmente (Ps. 138, 17 und 139, 12) (PL 191, 1220B; PL 191, 1232C).
(1ra-10rb) Introductio Decreti 'In prima parte agitur' (Breviarium Decreti, Summarium), anonym (Ed. Bibliotheca Casinensis II 171-196. - Kuttner, Repertorium 455, 501 u.ö.).
(10va-271va) Gratianus Decretum. Mit verschiedenen Glossen (Ed. CIC, ed. Friedberg I. Lipsiae 1879).
(10va-271rb) Glossen zum Decretum Gratiani, u.a. von Cardinalis, Johannes Faventinus, Rufinus, der größte Teil anonym.
   1
10va Materia sunt canones. Intentio G. est ipsos canones in quibuslibet locis vage passimque dispersos in concordi dispositione componere ... — ... ne absque licentia episcopi clericus titulum peregrinationis arripiat.
(96v) Paleae. Paleae zum Decretum Gratiani.
(207rb) Gregorius IX.Decretalium libri V, Auszüge.
(207rb) Paleae. Paleae zum Decretum Gratiani.
(271vb-273ra) Tabula (Inhaltsangabe) in drei Spalten, von anderer Hand.
   1
271vb De iure scripto et non scripto et quod cuique praeponatur ... — ... et de iocunditate ieiuniorum et aliis capitulis.
(273rb-277rc) Collectio Oenipontana (Kuttner 272-288; Stickler 222). Anhang zum Decretum Gratiani, eine vor der Compilatio prima entstandene Dekretalensammlung des sog. "primitiven Typus", bestehend aus zwei Teilen.
(273rb-274vc) Sammlung von 89 größtenteils vorgratianischen Stücken (Maassen, SB Wien 24 [1857] 64f. Hier genaue Aufschlüsselung aller Texte, s. auch Friedberg, Canones-Sammlung 2-3; Kuttner 286). Die ersten 48 aus dem 1. und 2. Buch des Burchard von Worms, dazu einzelne Canones, die sich auch in anderen Collectiones finden, zwölf Dekretalen von Päpsten vor Gratian, fünf oder sechs Dekretalen Alexanders III. (Jaffé Nr. 12433, 13972, 12993, 12785, 13604, evt. 13978).
   1
273rb Ex concilio Carthaginensi cap. II. Ut laicam communionem non accipiat qui per ambitionem episcopatum acceperit. Osius episcopus dixit: etiam si talis aliquis extiterit temerarius ... — ... suo iure privetur.
(274vc) Ps.-Hieronymus (?)Marien-Vita.
   1
274vc Beata Maria mater Iesu annorum erat XII quando per spiritum sanctum angelo nuntiante concepit ... — ... postea assumpta est in caelum et facti sunt omnes dies beatae virginis anni.
(275ra-277rc) Beschlüsse des dritten Lateranischen Konzils von 1179 (Ed. Mansi XXII 217-233. - Siehe Maassen, SB Wien 24 [1857] 65. Friedberg, Canones-Sammlung 3. Kuttner 286).
   1
275ra Reprehensibilis valde in quibusdam partibus inolevit consuetudo (= c. 6) ... — ... damnum propriae dignitatis incurrat (= c. 21).
(HDS) Petrus Lombardus Commentarii in Psalmos 143, 145, 146 (PL 191, 1256B; PL 191, 1259D; PL 191, 1270B; PL 191, 1274D).
  I n i t i e n
   8